Zum Sängerhof Online-Shop

Zertifiziertes Fachgartencenter

Eifel

Newsletter

Newsletter

Wir informieren Sie rechtzeitig über unsere neuen Artikel und Angebote

Mehr>>

Sie befinden sich hier: Aktuelles 




Sommerblumen & Kübelpflanzen - 

jetzt beste Auswahl bei täglich frischer Ware

Nach den kalten Temperaturen der letzten Woche mit vereinzelten Nachtfrösten hat sich der Sommer diese Woche endgültig durchgesetzt. Spätestens jetzt können Sie ohne Vorbehalte alle Sommerblumen nach draußen pflanzen.
Nutzen Sie dazu jetzt unser breites Angebot und vertrauen Sie unseren Pflanzen, die wir jetzt nahezu täglich von den besten Produzenten aus der Region beziehen.

Besonders wichtig beim Bepflanzen Ihrer Kästen und Kübel mit Sommerblumen ist die richtige Auswahl des Pflanzsubstrates und der Pflanzenernährung. Bitte bedenken Sie, dass die Sommerblumen auf Balkon und Terrasse mindestens 4-5 Monate in einer Erde sitzen sollten, die beste Wasserspeicherkapazitäten und Strukturstabilität haben sollte - schließlich sollen die Pflanzen immer top aussehen und auch bei Temperaturen über 30° C nicht schlapp machen!
Unser Tipp: Verwenden Sie zum Pflanzen unsere SÄNGERHOF-Blumenerde oder hochwertige Geranienerde / Kübelpflanzenerde von CHRYSAL (Bild rechts). Wasserspeicherkästen und Wasserspeichermatten gegeben den Pflanzen zusätzliche Wasserreserven und wirken bei Übernässung gleichzeitig als Drainage.

Als besonders gut und hochwertig möchten wir Ihnen auch unsere Kübelpflanzen empfehlen. Neben den Klassikern wie Oleander, Olivenbäumchen, Lantanen, Jasminum-Stämmchen, führen wir auch zahlreiche Exoten, Raritäten und vor allem auch Solitäre für größere Terrassen, zum Auspflanzen in den Garten und für die Gastronomie (im Bild rechts Hanfpalme blühend im SÄNGERHOF).
Einen Teil des Kübelpflanzensortimentes können Sie über unseren Onlineshop bestellen.

Unsere Empfehlung: Pflanzgefässe für Kübelpflanzen

Jetzt Topaktuell im SÄNGERHOF: Pflanzgefässe aus Terracotta oder Fiberglas für Ihre schönsten Kübelpflanzen
Jetzt Topaktuell im SÄNGERHOF: Pflanzgefässe aus Terracotta oder Fiberglas für Ihre schönsten Kübelpflanzen
  • Impruneta - frostfeste Terracotta aus Italien
    Der Terracottatopf hat für die Kübelpflanze pflanzenbaulich gesehen beste Eigenschaften: er ist offenporig, d.h. Feuchtigkeit diffundiert nach außen und verdunstet dort, was den Topf und somit den ganzen Pflanzenballen kühlt. Der Terracottatopf ist schwer, was dem menschen zum Nachteil ist, ist für die Pflanze von Vorteil, denn sie fällt bei starkem Wind nicht dauernd um.
    Unsere besondere Empfehlung gilt der so genannten Impruneta-Terracotta, die ausschließlich in Italien, in der Region um Siena, produziert wird. Der einzigartige Ton, spezielle Fertigungverfahren in Handarbeit und jahrhundertealte Erfahrung lassen diese wunderschöne, hochwertige Terracotta entstehen.
    Impruneta-Terracotta im Onlineshop ansehen ....
  • Fiberglas-Pflanzgefässe
    Pflanzgefässe aus Fiberglas sind erst seit etwa 10 Jahren in guter Qualität auf dem Markt. Sie verbinden alle positiven Eigenschaften der klassischen Terracotta mit dem wesentlichen Vorteil des Werkstoffes Fiberglas, nämlich der Leichtigkeit. Dies macht es insbesondere bei den nicht winterharten Kübelpflanzen deutlich einfacher, da diese zum Teil mehrfach im Jahr ein- und ausgeräumt werden müssen.
    Der Anteil an Fiberglas-Pflanzgefässen wächst daher von Jahr zu Jahr.
    Fiberglas-Pflanzgefässe im Onlineshop ansehen ....
Querschnitt durch einen Balkonkasten, der mit einer Wasserspeichermatte ausgestattet ist

Unsere Empfehlung zur Bepflanzung von Balkonkästen

Wasserspeichermatten

Wasserspeichermatten speichern ca das 6-fache ihres Eigengewichtes an Wasser und sind daher von unschätzbarem Wert an besonders heißen Sommertagen oder bei fehlender Bewässerung am Wochenende.
Daneben erfüllt die Wasserspeichermatte auch einen Drainageeffekt, so das Überschusswasser sicher abgeführt wird und so Wurzelschäden vermieden werden. Neue Speichermatten, wie die Flor-Depot sind außerdem mit einem Langzeitdünger bevorratet, der eine nachhaltige Nährstoffversorgung der Pflanzen garantiert.
Wasserspeichermatten jetzt im Onlineshop bestellen ....

  

Frühe Tomate Maestria
Frühe Tomate Maestria

NEU - jetzt wieder im Sortiment mit vielen Neuheiten

La Selection du Chef - köstliche Gemüsespezialitäten für Balkon & Terrasse

Unter der Marke "La Selection du Chef" möchte die Saatgutfirma Graines Voltz (Frankreich) den außergewöhnlichen Geschmack wieder zum Trend bei Tomaten und Sonnengemüse (Zucchini, Paprika, Chili und Auberginen) machen.

Die Sorten von La sélection du Chef sind bekannt für ihre Frühzeitigkeit, ihre Widerstandsfähigkeit, Produktivität, Krankheitsresistenz, kurz, sie sind pflegeleicht der Anzucht im Garten oder in Töpfen auf dem Balkon.
Mit ihren exquisiten und authentischen Geschmack haben diese Sorten Sterneköche gewonnen! Sie liefern Ihnen ihre Rezepte und Tipps auf den Karten, die mit jeder Pflanze mitgeliefert sind.

Entdecken Sie die außergewöhnlichen Sorten jetzt im SÄNGERHOF  ......
NEU in 2014: zwei Zucchini, zwei Auberginen, drei Paprika und eine Chilli - alle extra für den Anbau auf Balkon und Terrasse.

Gemüseneuheiten 2014 von La Selection du Chef


Aubergine Rania


Paprika Bellania


Chilli Coronor


Kirschtomate Pepe


Zucchini Eight Ball





Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt stellt neue Bienen-App im SÄNGERHOF vor

Bienen brauchen blühende Pflanzen - und manchmal etwas Hilfe vom Menschen. Was getan werden kann, um Bienen besser zu versorgen - darüber informierte das Bundeslandwirtschaftsministerium. Minister Christian Schmidt stellte dazu im SÄNGERHOF der versammelten Fachpresse die Aktion «Bienen füttern» und eine aktualisierte Bienen-App vor.

Bienen brauchen blühende Pflanzen, der Blütennektar ist ihr Grundnahrungsmittel. Es ist aber für die Honig- wie auch Wildbienen schwieriger geworden, das ganze Jahr über ausreichend Nahrung zu finden. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) setzt sich für die Gesundheit der Bienen und ihren Lebensraum ein. Mit der Bienen-App des BMEL kann nun jeder selbst auf seinem Balkon, auf der Terrasse oder im Garten Blühpflanzen anpflanzen, die besonders bienenfreundlich sind. Die App verfügt über ein Lexikon mit mehr als 100 bienenfreundlichen Pflanzen, in dem über verschiedene Merkmale wie Blütenfarbe, Blühzeit oder den besten Standort der Pflanzen informiert wird. Die App bietet außerdem viel Hintergrundwissen über Honigbienen, Wildbienen oder Wespen sowie ihre Gewohnheiten. In einem Bienenquiz kann dann auch das eigene Wissen getestet werden.

Download

Die aktualisierte Version der Bienen-App ist im AppStore und in Kürze auch bei GooglePlay und im Windows Phone Market erhältlich.

Zur App für iOS im App-Store
 
Zur App für Android bei GooglePlay
 
Zur App für Windows Phone 



Gärtnerwissen für den Juni

  • Rasenschnitt als Mulchmaterial
    Rasenschnitt gibt es im Sommer im Überfluss. Eine nützliche Art ihn loszuwerden: unter Hecken und Sträuchern oder im Gemüsebeet dünn ausstreuen. Das versorgt diese Pflanzen mit Stickstoff und behält die Feuchtigkeit im Boden
  • Fruchtausdünnung von Hand im Juni bewirkt, dass die verbliebenen Früchte größer werden und besser ausreifen. Bei Äpfeln, Birnen, Nektarinen und Pfirsich sollte nur alle handbreit eine Frucht stehen bleiben.
  • Rosenpflege - jetzt besonders wichtig:
    - Verblühtes sofort ausschneiden, gleiches gilt für kranke Blätter und Triebe
    - regelmäßig Rosen auf Pilzkrankheiten (Mehltau, Sternrußtau und Rosenrost) kontrollieren - u.U. vorbeugend mit Rosen-Vital von Neudorff spritzen - bei erstem Befall sofort mit Fungiziden spritzen
    - Düngen Sie eher kaliumbetont, organisch oder mit speziellem Rosendünger - vermeiden Sie unbedingt zu viel Stickstoff
    - Gießen Sie nur über den Wurzelbereich und vermeiden jedes benetzen der Blätter, insbesondere abends
    Buchsbaum-Formgehölze und Buchshecken werden ab der zweiten Junihälfte geschnitten
    . Dann beenden die Pflanzen ihren Haupttrieb und bilden nur noch kurze Sommertriebe, die die Schnittstellen geradeso überwachsen. Schneiden Sie unbedingt bei bedecktem Wetter, sonst drohen Verbrennungen.
    Unser Tipp: Buchschnitt mit Schafscheren durchführen!
  • Rhododendron-Pflege im Frühjahr:
    - schwarze, mit Knospenbräune infizierte, Knospen ausbrechen und in der Restmülltonne entsorgen
    - ab Ende April treten die weit verbreiteten Zikaden an Rhododendren blattunterseits auf. Kontrollieren Sie die Befallsdichte mit Gelbtafeln und spritzen Sie bei massivem Auftreten mit Neem oder Schädlingsfrei Careo
    - Kräftigen Sie Ihre Pflanzen durch eine Düngung mit Rhododendron-Dünger, den Sie mit Torf mischen und dann eine Mulchschicht von ca 3 cm Stärke auf der Kronentraufe der Büsche verteilen - danach kräftig Wässern!
    - großblumige Rhododendron-Hybriden lassen sich nach der Blüte durch kräftigen Rückschnitt bis ins alte Holz verjüngen
  • kontrollieren Sie im Frühjahr / Frühsommer Ihre Buchspflanzen regelmäßig auf einen Befall mit dem Buchsbaumzünsler. Die kleinen gefrässigen Raupen können selbst größere Büsche in Tagen kahlfressen. Kahlgefressene Buchs können Sie nur über einen Rückschnitt mit viel Mühe neu aufbauen. Aktive Raupen können Sie sehr gut mit dem Bacillus thuringiensis bekämpfen. Spritzen Sie mindestens 1-2 mal im April und nochmals im Juni mit Den Mitteln Dipel oder XenTari.
  • Apfelwickler-Fallen ab Mitte April bis etwa Mitte August in Kopfhöhe in gefährdete Apfelbäume hängen. Eine Falle reicht für bis zu 3 in der Nähe stehende Bäume. Der Fallenkörper kann mehrfach benutzt werden!
  • Mulchen Sie jetzt Ihre Erdbeerstauden mit einer Lage Stroh, Holzwolle, Rasenschnitt oder Gartenhäcksel und beugen Sie so effektiv einem Befall mit Grauschimmel vor.
  • Kontrollieren Sie jetzt regelmäßig Birnbäume auf Befall mit Birnengitterrost und spritzen Sie bei ersten Befallszeichen mit dem vollsystemischen Fungizid Duaxo .
  • NEU: Mit Nützlingswaben und Insektenhotels siedeln Sie viele Nützlinge im Hausgarten an, wie z.B. Marienkäfer und Florfliegen, Wildbienen, Mauerbienen und Grabwespen. Die Gartenhelfer vertilgen massenweise Schädlinge und helfen bei der Bestäubung von Pflanzen, was besonders im Obst- und Gemüsegarten wichtig ist!
    Lesen hierzu auch unseren Tipp Förderung von Nützlingen im Hausgarten .....

   

Beste Auswahl an Weber-Grillgeräten in der Region
Beste Auswahl an Weber-Grillgeräten in der Region

Neuer WEBER-Shop im SÄNGERHOF

Grillen als Methode des Kochens im Freien ist in den letzten Jahren immer verbreiteter geworden. Einen wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hat die Firma Weber-Grill zusammen mit dem bekannten TV-Koch Johann Lafer. So gibt es heute fast nichts, was man nicht auch draußen auf einem modernen Weber-Grill zubereiten kann: Fisch, Fleisch, gemüse, Pizza, große Braten, selbst Backen von Nachspeisen ist kein Problem!

Der SÄNGERHOF hat jetzt einen neuen, integrierten Weber-Store. Hier finden Sie für jede Umgebung den richtigen Grill, vom klassischen Weber-Kugelgrill, über die die kleinen, handlichen Smokey Joe's bis hin zum 3-Brenner-Gasgrill - der so genannten Outdoor-Küche (im Bild rechts). Wir beraten Sie gerne, welcher Grill am besten zu Ihren Bedürfnissen paßt.
Beeindruckend ist auch die Menge an Zubehör, die wir auf Lager halten. Für fast jede Zubereitung gibt es spezielle Roste, Spieße, Platten usw.
Für alle Grills gibt es passende Abdeckhauben, so dass Sie den Grill ganzjährig auf Balkon oder Terrasse stehen lassen, und auf das lästige Ein- und Ausräumen verzichten, können.

Weber-Grills und Weber-Zubehör können Sie jetzt auch über unseren Onlineshop und www.gartenwebshop.eu bestellen. Alle Weber-Grills liefern wir versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause!


Haben Sie Fragen oder Kritiken zu den hier vorgestellten Themen? - oder möchten Sie eine direkte Produktanfrage an uns richten?
Schicken Sie uns einfach eine Email - wir antworten auf dem schnellstmöglichen Wege.

Druckversion
zum Seitenanfang