Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9:00 – 19:00 Uhr
Sa.: 9:00 – 18:00 Uhr

Café:

Mo.-Fr.: 10:00 – 18:00 Uhr
Sa.: 10:00 – 17:30 Uhr

Besuchen Sie unseren Herbst-, Winter-, Weihnachtsmarkt.

Farbenfrohe Strukturpflanzen dominieren die Herbstpflanzung auf Beet & Balkon

Unser Herbstangebot für Beet & Balkon ...

Auch im SÄNGERHOF ist es nun Herbst geworden. In unserer Saisonblumenhalle bietet sich ein komplett neues Bild mit den typischen Pflanzen zur Herbstbepflanzung von Balkon & Terrasse, Vorgarten und Saisonblumenbeet:

  • Üppige Chrysanthemenbüsche und winterharte Gartenchrysanthemen
  • Klassische Herbststauden, wie blühende Herbstastern, Herbstanemonen und Solitärgräser
  • Sommerheide und Winterheide in vielen Sorten
  • Bunte Strukturpflanzen aus dem Herbstzauber-Sortiment bringen Farbe und Formen in die herbstliche Bepflanzung - viele sind winterfest und bilden auch über Winter noch einen attraktiven Blickfang
  • Mit der Pflanzung von frühlingsblühenden Zwiebeln können Sie sich schon jetzt auf einen farbenfrohen Frühling freuen. Wir bieten Ihnen aktuell die beste Auswahl an Zwiebeln & Knollen in der Region, u.a. Tulpen und Narzissen in ca 80 Sorten, darunter viele kleinblumige Wildarten, Krokusse, Schneeglöckchen, Allium (Zierlauch) in 10 Sorten.
    Unsere Empfehlung: Viele interessante Themenpackungen mit aufeinander abgestimmten Sorten, z.B. Zierlauch-Aktionssortiment,Sortiment botanische Krokusse, Frühlingstraum Tulpen & Narzissen, Triumph-Tulpen-Mischung,  usw.
  • Zierkürbis & Speisekürbis aus Meckenheim und der Region. Entdecken Sie die Vielfalt und probieren Sie unsere Rezeptvorschläge ...
    Gerne können Sie uns auch Ihre Erfahrungen und Rezeptideen zum Thema Speisekürbis mailen an service(at)saengerhof.de  .....
     
Erica (Schneeheide) und Calluna (Sommerheide) jetzt in großer Auswahl
Jetzt Blumenzwiebeln pflanzen für einen bunten Frühlingstraum
Strukturpflanzen aus dem Herbstzauber-Sortiment
Üppige Chrysanthemen-Solitärbüsche und winterharte Gartenchrysanthemen
Zierkürbis & Speisekürbis mit Rezeptideen jetzt im SÄNGERHOF

Jetzt beste Pflanzzeit für immergrüne Gartengehölze

Der Herbst hat in diesem Jahr sehr früh Einzug bei uns gehalten. Nach reichen Niederschlägen sind die Böden nach der Trockenheit im Juni-Juli gut durchfeuchtet und noch schön warm.

Jetzt ist die beste Zeit zum Pflanzen immergrüner Gartengehölze, wie immergrüne Hecken (Kirschlorbeer, Glanzmispel, Scheinzypressen, Eiben, etc.) oder immergrüne Solitärgehölze, wie sämtliche Koniferen, Bambus, Schmucktanne und edle Tannen oder bizarre Kiefern.

Nutzen Sie jetzt unser breites Angebot an hochwertiger Baumschulware zu fairen Preisen!

Vor Ort beraten wir Sie gerne fachmännisch zu allen Fragen rund ums Pflanzen und Gestalten.
Online können Sie in unserem Gartenwebshop bestellen und sich die Pflanzen direkt nach Hause schicken lassen.

Gesunde Faserwurzeln einer ausgetopften Blaufichte

Maßgeblich für ein sicheres und schnelles Anwachsen immergrüner Gartengehölze sind gesunde Faserwurzeln. Gesunde Faserwurzeln erkennen Sie an der hellbraunen bis nahe zu weißen Farbe. Die Faserwurzeln versorgen die Pflanze mit Wasser und Nährstoffen, im Gegensatz zu den braunen Haltewurzeln.

In den aktuell feucht-warmen Gartenböden entwickeln sich die Faserwurzeln extrem gut. Sie sichern ein schnelles, sicheres Einwurzeln und somit eine gute Überwinterung.
Die Pflanzen kommen gut durch den ersten Winter und wachsen im Frühjahr zügig weiter .....

Nutzen Sie die aktuell guten Bedingungen zum Pflanzen immergrüner Solitärgehölze und Hecken!

Im Sängerhof finden Sie jetzt ein besonders breites und hochwertiges Angebot immergrüner Gartengehölze
Immergrüne Gartengehölze und Heckenpflanzen jetzt online im Gartenwebshop bestellen
Jetzt bester Zeitpunkt zum Pflanzen immergrüner Hecken (z.B. Thuja)
trenner

Herbstdüngung für den Rasen

Das Gartenjahr war auch für viele Rasenflächen alles andere als einfach: Der April war zu kalt und teilweise zu nass, danach waren Mai und Juni sehr heiß und trocken, der Juli hat bis jetzt in vielen Regionen Starkregen gebracht. Viele Rasenflächen sehen jetzt entsprechend mitgenommen aus und benötigen dringende Pflege:

  • wo dieses Jahr noch nicht geschehen vertikutieren Sie auch jetzt noch stark verfilzte Rasenflächen und säen Sie u.U. partiell nach
  • Düngen Sie jetzt den ausgelaugten Boden mit Rasendünger nach
  • wo nötig setzen Sie Rasenreaparatursets (Rasenpflaster oder Lückenlos von Neudorff) ein
  • Mähen Sie den Rasen zum Herbst hin nicht mehr ganz so tief (bis ca 5 cm Halmhöhe)
     

Der Herbstdüngung beim Rasen kommt eine besondere Bedeutung zu (siehe Beispielfoto obenrechts). Zum Spätsommer hin sind die Nährstoffvorräte (insbesondere nach den Starkregen) aufgebraucht. Durch die Herbstdüngung wird die Grasnarbe nochmals gefestigt und der Rasen geht gestärkt und gesund in die Wintermonate.

Setzen Sie bei der Herbstdüngung spezielle Herbst-Rasendünger ein - diese haben einen etwas geringeren Stickstoff- und dafür höheren Kalium-Anteil. Dies stärkt die Zellstruktur der Gräser. Auch organische Rasendünger von Oscorna und Neudorff sind durchaus geeignet. Sie stellen für die  Gräser eine langsame, aber permanente Nährstoffquelle dar. Auswaschungsverluste während der Wintermonate sind so minimal.

Auf schweren Problemböden empfiehlt sich gleichzeitig der Einsatz von Bodenaktivator. Dieser kann zusammen mit dem Rasendünger ausgebracht werden. Bodenaktivator ist ein Bodenhilfsstoff auf der Basis von Algenkalk und Mineralstoffen. Durch seine organischen Substanzen und natürlich wirkenden Mineralstoffe sorgt er für dauerhafte Bodenverbesserung. Der enthaltene Algenkalk sorgt dafür, dass sich der pH-Wert im Boden auf einem optimalen Niveau langfristig stabilisiert.

Bodenaktivator gibt es auch von Oscorna und Neudorff und kann im Gartenwebshop bestellt werden ...

Zwei Rasenteilflächen im Vergleich: Mit Rasendüngung und ohne Rasendüngung
Jetzt Rasendünger online im Gartenwebshop bestellen
Herbst-Rasendünger von Neudorff
trenner
Bauernhortensien in Farben
Gartenhortensien und andere Ziersträucher online im Gartenwebshop kaufen
Rispen-Hortensien als dankbare Sommerblüher jetzt im SÄNGERHOF kaufen

Malerische Hortensien jetzt im SÄNGERHOF

Die großen Blütenbälle der klassischen Bauernhortensien in blau, rosa und karminrot verströmen im Garten einen nostalgischen Charme, egal ob ausgepflanzt im Beet oder in alte, vermooste Terracottatöpfe gepflanzt. Bauernhortensien sind besonders beliebte Sommerblüher, da sie, richtiger Standort und Pflanzung vorausgesetzt, anspruchslos und genügsam sind und von Juni bis Oktober immer weiter neue Blütenbälle bilden.

Passend dazu sind die Stauden des Lebenbereiches "Halbschatten" ideale Begleiter: Hosta (Funkien), Freilandfuchsien, Herbstanemonen, Wild-Alpenveilchen, viele Geranium-Arten und nahezu alle Freiland-Farne.

Als Standort sind nicht zu trockene bis feuchte Böden in absonniger bis halbschattiger Lage ideal. Die Hortensie gehört zu den Moorbeetpflanzen und benötigt einen leicht sauren Boden (ph 4 bis 5) . Mischen Sie daher dem Aushub beim Pflanzen 50 % Torf oder Rhododendronerde bei - die Pflanzen werden es Ihnen danken!

Bekannte und bewährte Bauern-Hortensien-Sorten sind u.a. Endless Summer, Everbloom, Forever & Ever, Magical, You & Me und Hovaria.

 

 

In den letzten Jahren finden die Rispen-Hortensien zunehmende Verbreitung. Im Gegensatz zu den Bauern-Hortensien benötigen sie kein Torfbett und stehen auch gerne in sonnigen bis absonnigen Lagen. Dort wetteifern die Rispen-Hortensien mit den anderen Sommerblühern um die größte Aufmerksamheit - gute Partner sind Rosen, Hibiscus, Malven, Dahlien und viele Prachtstauden wie Rittersporn, hohe Verbenen, Sonnenhut, usw...

Bekannte Sorten der Rispen-Hortensien sind u.a. Limelight, Pinky Winky, Vanille-Fraise, Pink Diamant und White & Pink.

Beliebt ist der Strauch vor allem aufgrund seiner enormen Blütenpracht, die den Gärtner auch dann noch erfreut, wenn alle anderen Pflanzen im Garten bereits verblüht sind und sich auf die Winterruhe vorbereiten. In zartem Schneeweiß, aber auch in Cremeweiß oder mit dem Hauch von Rosa erfreuen Rispenhortensien bis in den Herbst hinein mit einer vollen Blütenpracht. Rispenhortensien gehören daher zu den beliebtesten und edelsten Hortensien für den Sommergarten.

Gärtnerwissen für den Juli / August

  • Nach den guten Niederschlägen Ende Juli können ab August auf abgeräumten Gemüsebeeten die Herbst- und Wintersaaten vorgenommen werden, wie z.B. Feldsalat, Spinat, Mangold und als vorgezogene Pflanzen natürlich Grünkohl und Chinakohl. Bestellen Sie Ihr Saatgut über unseren Gartenwebshop und säen Sie nur 2-3 Tage später aus .....
    Vermeiden Sie Gemüsebeete "blank" zu belassen und säen Sie im Zweifelsfall eine Grünsaat aus Phacelia o.ä. - sie schützen so die Bodenkrume und verbessern die Bodenstruktur durch die Einarbeitung der Grünmasse bei der Neubestellung der Beete. Lesen Sie hierzu auch unseren Tipp Bodenverbesserung durch Gründüngung .....
     
  • Kiwi und Reben erhalten ihren Sommerschnitt. Durch den Sommerschnitt werden reifende Früchte "freigestellt" und bekommen so mehr Licht und Sonne. Gleichzeitig wird übermäßiges Triebwachstum gebändigt und in die richtigen Bahnen gelenkt. Kürzen Sie die neuen Seitentriebe entlang des Hauptgerüstes jeweils auf fünf bis maximal acht Blattpaare ein. Hier entstehen die neuen Blütenanlagen für das kommende Jahr. Sollten bei älteren Pflanzen zu viele, dicht stehende Kurztriebe verbleiben, so entfernen Sie einige um eine bessere Belichtung zu gewährleisten! 
     
  • Abgetragende Ruten der sommertragenden Himbeeren werden unmittelbar nach der Ernte bodennah entfernt. Die diesjährigen Ruten sind dankbar für eine letzte Gabe Dünger (Beerendünger, Komposterde, Animalin) und bei Trockenheit regelmäßiges Gießen. Lassen Sie 6-8 der schönsten, kräftigsten Neuruten stehen und entfernen Sie kleine und zu dicht stehende Ruten. So entwickelt sich der Bestand optimal für eine gute Ernte im Folgejahr!
     
  • Ab August beginnt der Rückschnitt immergrüner Formgehölze, also Hecken (Thuja, Chamaecyparis, Taxus, Kirschlorbeer, Glanzmispel, etc) und Kübelpflanzen (Buchs, Ilex, echter Lorbeer, Koniferen, etc). Lesen Sie hierzu auch unseren Tipp Formschnitt immergrüner Gehölze ....
    Gutes Werkzeug kaufen Sie im Gartenwebshop ......
     
  • Ab Mitte Juli beginnt die Hauptpflanzzeit für Erdbeeren. Die ersten Beete im gemüsegarten sind abgeräumt - sie werden tiefgründig gelockert und mit Komposterde oder einem organischen Volldünger gedüngt. Pflanzen Sie nicht zu dicht - ca 8 bis 10 Pflanzen pro Quadratmeter.
    Unsere Empfehlung: die Aromaline Erdbeeren von Häberli in vielen Sorten jetzt im Onlineshop bestellbar ....

  • Erst extreme Hitze und nun tagelanger Dauerregen. Unter diesen Bedingungen haben viele Rasenanlagen stark gelitten. Ab August herrschen meist ideale Voraussetzungen für eine Rasenreparatur oder Rasenneuanlage. Zur partiellen Rasenreparatur nutzen Sie das Rasenpflaster von Substral.
    Mit einem Vertikutierer holen Sie jetzt nochmals trockene, abgestorbene Gräser und Rasenfilz aus dem Rasen und stärken Sie Ihren Rasen danach mit einer Herbstdüngung - so kommt der Rasen gesund und frisch-grün in den Winter!
     
  • Tomaten aus dem eigenen Garten sind der ganze Stolz des Hobbygärtners. Ab Mai ist es wieder so weit: Millionen von Tomatenpflanzen werden in die Gärten gepflanzt. Neben einer guten Vorkultur ist der Standort (vollsonnig, luftig und warm) entscheidend für den Erfolg. Lesen Sie hierzu auch unsere Kulturanleitung und Sortenempfehlungen.
    In manchen Regionen empfiehlt sich der Anbau unter dem Tomatenhaus oder zumindest Tomatenreifehauben während Schlechtwetterperioden.
     
  • Bein Bepflanzen von Sommerblumen in Balkonkästen und Ampeln empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Wasserspeichermatten. Diese können je nach Modell bis zu 4 ltr Wasser zusätzlich speichern und helfen den Pflanzen besser über extrem Wetterlagen hinweg.
    Wasserspeichermatten können Sie im Gartenwebshop online bestellen ..
     
  • Fallen für Buchbaumzünsler aufhängen!!! In manchen gegenden ist der Buchsbaumzünsler schon wieder aktiv. Problematisch ist, dass man ihn oft erst bemerkt, wenn die Pflanzen schon halb kahl gefressen sind.
    Unser Tipp: hängen Sie jetzt Duftsttoff-Fallen auf - so erkennt man, wann der Falter aktiv ist und kann früher und effektiver eingreifen. Speitzen Sie bei Befallsanzeichen mit einer Kombispritzung aus systemischen Insektizid (XenTari) und Kontaktinsektizig (Spruzit flüssig) für optimalen Bekämpfungserfolg!

Der Sommer 2017 auf Balkon & Terrasse

Der Juni 2017 zeigt sich von seiner besten Seite: Viel Sonne, angenehm warme Temperaturen, gelegentliche Regenschauer . ....

Die Witterung lädt insgesamt zum Verweilen auf Balkon und Terrasse ein und so verlagert sich das Leben zunehmend nach draußen. Zeit es sich auch auf Balkon & Terrasse so richtig gemütlich zu machen ....

Im Sängerhof geben wir Ihnen Ideen, wie Sie sommerliches Flair auch auf Ihrer Terrasse zaubern können. Dazu gehören natürlich bunte Sommerblumen, üppige mediterrane Solitärs von Oleander, Zitrus, Oliven, Agapanthus und mehr.

Für das leichte sommerlich-mediterrane Flair sorgen passende Kissen, Tischdecken, Geschirr & Gläser, Windlichter aus bunten Glas, uvm

Leichte Gartenmöbel, die sich schnell mal verrücken und leicht pflegen lassen. Bei uns bekommen Sie einfach alles für die perfekte Sommerparty. Diese Farben und die leichtigkeit machen wirklich Lust die zeit draußen so richtig zu genießen - und wer könnte in solchem Ambiente nicht so richtig entspannen ....?

Sommer 2017 - Ideen für Ihre sommerliche Terrasse gibt es jetzt im SÄNGERHOF

Selbstversorger-Gärten sind im Trend. Immer mehr Menschen gehen zurück zur Natur und wollen sich selber mit frischen, unbelasteten, gesunden Lebensmitteln versorgen.
Gleichzeitig gilt Gartenarbeit im Freien zunehmend als gesunder Ausgleich zum monotonen oder auch stressintensiven Büroalltag. Das am Ende sogar noch gesunde Lebensmittel produziert werden, wird hier als besonders positives Erfolgserlebnis verbucht!

Der Selbstversorger-Garten beinhaltet insbesondere folgende Komponenten:

  • Obstbäume & Beerenobst
  • Gemüse & Kräuter, oft auch im Mischkultur mit Sommerblumen
  • Kompostwirtschaft, Naturdünger, biologischer Pflanzenschutz
  • Kultur auf Hochbeeten, Frühbeeten & Folientunnel, Kleingewächshäusern

Im SÄNGERHOF bekommen Sie alles, was Sie für Ihren Selbstversorgengarten brauchen: Saatgut und Jungpflanzen, Obstbäume und Beerenobst, Naturdünger und Beratung zur einer biologischen Wirtschaftsweise.
Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine Mail .....

NEU im Sängerhof: Hochbeete und Hochbeeterde, sowie Naturdünger aus Ziegenmist vom Vulkanhof in der Eifel .....

Der klassische Selbstversorgergarten: Obstbäume & Beerenobst, Gemüse & Kräuter, Kompostwirtschaft und biologischer Pflanzenschutz
Gemüseanbau auf Hochbeeten sind in der alternden Gesellschaft voll im Trend
Obstbäume aus bester Schule vom SÄNGERHOF
Beerenobst von Häberli von A-Z
Wöchentlich neue Gemüse-Jungpflanzen von März bis September
Kräuter für den Garten und fürs Fensterbrett, auch in Bioqualität
Im April und Mai beste Auswahl an Tomaten, Paprika, Gurken, Melonen, Auberginen, Zucchini
Hochbeete jetzt in großer Auswahl im SÄNGERHOF
trenner

Kräuterlust im SÄNGERHOF

Jetzt, im Frühjahr, ist das Angebot an frischen Kräutern am besten, und zwar sowohl in Quantität, als auch in Qualität!

  • Die klassischen mediterranen Kräuter, wie Rosmarin, Oregano, Thymian, Salbei, Lavendel, etc sehen in den großen 1-2 ltr Töpfen nicht nur klasse aus, sie haben auch schon jede Menge Sonne im Süden Italiens getankt und besitzen somit schon jede Menge Würzkraft - probieren Sie es einfach einmal aus ....
    Die üppigen Kräutertopfe lassen sich wunderbar in die sommerliche Bepflanzung von Balkon und Terrasse intergriere. Verbinden Sie so angenehme Optik mit dem praktischen Nutzen der Verwendung der Kräuter beim Grillen und Würzen!
     
  • LaBio Kräuter sind Küchenkräuter in bester bioqualität zur direkten Verwendung in der Küche. Mittlerweile gibt es über 100 verschiedene Arten und Sorten LaBio Kräuter für eine ganzjährige Vielfalt im heimischen Kräutergarten.
    Bio-Produkte wie die erstklassigen Kräuter- und Gemüsepflanzen von LA’BIO! tragen jeden Tag zu Ihrer ausgewogenen Ernährung bei, schmecken einfach besser als monokultivierte, synthetisch gedüngte und chemisch behandelte Produkte und geben Ihnen obendrein noch das gute Gefühl, umweltbelastenden Anbaumethoden und Gentechnik eine Absage erteilt zu haben.
Mediterrane Kräuter für Balkon & Terrasse
LaBio Kräuter in Bioqualität für die Küche
La'Bio Kräuter in der Produktion

Der Name LA’BIO! steht für ungetrübten BIO-Genuss, denn alle LA’BIO!-Produkte werden rein biologisch und ohne Zusatz von künstlichen Düngern oder Spritzmitteln angebaut. Das ist unser Versprechen an Sie als unsere Kunden und Ihr großer Vorteil: Denn Bio schmeckt einfach besser – Ihnen und unserer Umwelt. Und das Auge isst nicht nur mit, sondern kann sich gar nicht satt sehen an der hauseigenen Pracht.

Die La'Bio Kräuter- und Gemüsepflanzen wachsen allesamt in einer Gärtnerei in Straelen am Niederrhein. Diese wird natürlich strengstens und kontinuierlich von der Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-006 ABCert in Esslingen kontrolliert und zertifiziert.
Damit auch BIO ist, wo BIO draufsteht!

Emaille Kräuterschilder in 6x4 cm
Emaille Kräuterschilder in 10x6 cm
Emaille Kräuterschilder online im Gartenwebshop kaufen

Unsere Empfehlung für den Kräutergarten: Emaille-Kräuterschilder

Perfekt für den Kräutergarten: Unsere Emaille Kräuterschilder und Emaille Gartenschilder verschaffen Ihnen jederzeit den vollen Überblick über das Gedeihen und Wachsen in Ihrem kleinen Paradies.Die Emaille Kräuterschilder sind aus hochwertigem Metall gefertigt, die Emaille-Plakette ist genietet. So hält Ihr Emaille Schild für Jahre und Jahrzehnte. Der stabile Metallspieß bohrt sich mühelos auch in festes Erdreich.
Emaille, oder auch Schmelzglas, ist seit Jahrtausenden im Glas- und Schmiedehandwerk bekannt. Geschmolzenes Glas wird als Beschichtung auf einem Trägermetall, meistens Stahlblech, aufgetragen. Dabei entsteht bei etwas über 800° Celsius eine sehr beanspruchungsstarke und korrosionsfeste Schutzschicht auf dem Metall - so bleiben die Kräuterschilder über viele, viele Jahre im Garten.

Die Kräuterschilder sind für nahezu alle gängigen Kräuterarten verfügbar. Es gibt sie in 2 Varianten:

trenner
Beerenkiwi 'Scarlet September' von Häberli

Obst-Neuheiten 2017

Mit dem Frühlingsbeginn im März beginnt auch die Pflanzzeit 2017. Im Bereich der Obstbäume und Beerenobst gibt es wieder zahlreiche Neuheiten auf die wir Sie aufmerksam machen wollen. Hierzu zählen insbesondere kleinbleibende, schmalwüchsige Säulen- und Terrassenbäume, zahlreiche Beerenobst-Neuheiten und Erdbeersorten.

Der SÄNGERHOF ist bekannt für sein sehr großes Angebot an Obstbäumen aus eigener Baumschule. "Bäume aus bester Schule" ist unser Motto seit 125 Jahren. Ca 120 Sorten Obstbäume als Niederstämme, Halbstämme und Hochstämme werden in der Baumschule produziert - der Schwerpunkt liegt dabei auf alten (historischen) und regionalen Sorten.

In Sachen Obst und Beerenpflanzen empfehlen wir ausserdem die breite Vielfalt des Schweizer Beerenobst-Spezialisten HÄBERLI. Im SÄNGERHOF können Sie das komplette Häberli-Sortiment kaufen. Darüberhinaus vetreiben wir Häberli-Pflanzen über unseren Onlineshop europaweit. Häberli steht seit 50 Jahren für die Entwicklung gesunder, robuster Obstsorten mit ausgeprägten Geschmack und Aroma, die sich besonders für den Anbau im Haus- und Kleingarten, sowie für Balkon und Terrasse, eignen.

Hier einige Beispiele der Häberli-Neuheiten 2017 ....

Apfelbeere 'Brilliant'
Hänge-Brombeere 'Black Cascade'
Weisse Johannisbeere 'Vit Jätte' als Strauch
Kanadische Blaubeere 'Northline'
Immertragender Rharbarber 'Livingstone'
Säulenpflaume  'Safira' von Häberli
trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.