Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9:00 – 19:00 Uhr
Sa.: 9:00 – 18:00 Uhr

Café:

Mo.-Fr.: 10:00 – 18:00 Uhr
Sa.: 10:00 – 17:30 Uhr

Obstgehölze

Im Obstbaugebiet Meckenheim produziert die Baumschule Ley seit 1891 Obstbäume - vertrauen Sie unserer Erfahrung und Kompetenz, u.a. in Fragen der Unterlagenwahl, Befruchtungsverhältnisse und Sortenwahl. Ganzjährig bieten wir bis zu 150 Obstarten und -Sorten: 

  • Obstbäume als Buschbaum, Halbstamm oder Hochstamm - als Topfware oder ohne Wurzelballen (wurzelnackt) 

  • Obstgehölze im Topf (Containerware), die ganzjähriges Pflanzen möglich macht 

  • kleinwüchsige Obstbäume auf schwachwachsenden Unterlagen zur Pflanzung im Topf für Balkon und Terrasse (Säulenobst)

  • neue, widerstandsfähige Sorten

  • altbewährte, historische Apfel- und Birnensorten.

Fast alle Obstgehölze sind hervorragend für eine abwechslungsreiche Gestaltung des Gartens geeignet. Wuchsform (Walnuss als Hausbaum), Blüte (rosafarben bei Pfirsich), Fruchtbehang (große, gelbe Quitten), und schöne Herbstfärbung (orangerote Blätter der Birne 'Benita') geben vielen Nutzgehölzen gleichzeitig einen hohen Zierwert. 

Einen breiten Querschnitt aus unserem umfangreichen Obstsortiment können Sie jetzt auch über unseren Webshop beziehen - das dort angebotene Sortiment wird laufend erweitert und ergänzt.

Wir bieten online mittlerweile einen kompletten Querschnitt aus unserem Obstsortiment an. Sollten Sie etwas Spezielles suchen, schicken Sie uns einfach eine Email an webshop(at)saengerhof.de .

Apfel-Hochstämme im Container  in ca 20 Sorten
wurzelnackte Obstgehölze im Winterhalbjahr  - hier Apfel-Halbstämme

Trend: Rotfleischige Apfelsorten

Äpfel mit komplett durchgefärbtem Fruchtfleisch sind relativ neu - sie gibt es erst seit etwa fünf bis sechs Jahren. Hinter den rotfleischigen Apfelsorten, die wohl von asiatischen Wildformen geprägt sind, steckt die Suche nach einem neuen Gesundheitskick bei Äpfeln. Den roten Farbstoffen in der Schale und auch im Fruchtfleisch wird gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Ein Faktor, der diesen gesundheitlichen Wert bestimmt, ist der Gehalt an roten Farbstoffen, den Anthocyanen. Bei den rotfleischigen Äpfeln enthält nicht nur die Fruchtschale diese wertvollen Stoffe, sondern auch das gesamte Fruchtfleisch.
Die roten Farbstoffe, die zur Gruppe der Phenole gehören, sind nachweislich gesundheitsfördernd, indem sie bestimmte schädliche Reaktionen in menschlichen Zellen, die die Erbsubstanz schädigen und so zu Krebs führen können, abschwächen (Radikalfänger).

Die rote Farbe bleibt auch nach dem Verarbeiten erhalten. Sie macht Apfelprodukte attraktiver und lässt sie uns noch mehr genießen, z.B. roter Apfelkompott, roter Apfelgelee, roter Apfelsaft oder rote Apfelchips von getrockneten Äpfeln.

Der besondere Tipp:
Rotfleischige Apfelsorten haben nicht nur einen Überraschungseffekt bei den Früchten! Viele Sorten haben auffallende rosa Blüten und eine prächtige rote Herbstfärbung –  Die rotfleischigen Apfelsorten sind was für den Gaumen und für das Auge.

Apfel 'Baya Marisa'
Rotfleischiger Apfel 'Baya Marisa'
Apfel 'Vitalstar'
Rotfleischiger Apfel Vitalstar von Häberli
Rotfleischige Apfelsorten online im Gartenwebshop bestellen
Rotfleischige Apfelsorten online im Gartenwebshop bestellen

Neue Pillnitzer Obstsorten

Neue Sauerkirschen- und Apfelsorten

Seit 1992 wird die Neuentwicklung moderner, robuster Obstsorten am Institut für Obstzüchtung in Dresden-Pillnitz erfolgreich betrieben. Wesentliches Ziel ist die Züchtung neuer Sorten, die sich bei hoher Produktqualität durch eine verbesserte Resistenz gegen biotische Schaderreger und höhere Toleranz gegenüber Pilzerkrankungen auszeichnen. Das Institut nutzt hierbei den Ausbau einer Jahrzehnte alten Genbank, die zum einen zur Bewahrung alter Sorten dient, gleichzeitig aber auch dieses Material robuster, alter Sorten in die Ressistenzzüchtung mit einbindet.

  • Säulen-Sauerkirsche 'Jachim' Jachim' ist eine schlanke Säulen-Sauerkirsche, die sich besonders für kleine, schmale Gärten geeignet und hat durch den säulenartigen Wuchs gleichzeitig einen hohen Zierwert.Jachim fruchtet am ein- und mehrjährigen Holz, ist mittelstark wachsend, zeigt eine geringe Verkahlungsneigung und eine sehr gute Blattgesundheit.

  • Sauerkirsche 'Coralin' Coralin ist eine ertragreiche Sorte, die sich durch eine sehr gute Blattgesundheit auszeichnet. Sie eignet sich daher sehr gut für den Hausgartenanbau bzw für den ökologischen Obstbau
     
  • Apfel 'Rekarda' : Die Apfelsorte Rekarda ist ein sehr schmackhafter und widerstandsfähiger Herbstapfel. Seine Resistenz gegen Schorf, die Unempfindlichkeit gegenüber Spinnmilbenbefall, Mehltau und Bakterienbrand, sowie die gute Winterhärte und der geringe Pflegeaufwand machen diese neue Apfelsorte zum Traum für jeden Gartenbesitzer.
     
  • Apfel Recolor: Die Apfelsorte Recolor ist eine Spätherbstsorte mit guter Fruchtqualität und gleichmäßig guten Erträgen. Recolor ist ein schorfresistenter und somit sehr gesunder Apfelbaum für den Hausgarten.Die Früchte sind besonders auffällig, da knollrot und süßlich im Geschmack - guter Kinderapfel!
Habitus der Säulen-Sauerkirsche Jachim
Sauerkirsche Coralin

Formobstgehölze sind Obstbäume besonderer Anzucht- und Erziehungsformen. In Gegensatz zu den Zier-Formgehölzen stehen jedoch nicht optische Eigenschaften wie schöne Wuchsformen, tolle Blüten oder dekoratives Laub im Vordergrund, vielmehr geht es um kleine, kompakte Baumformen und wenig krankheitsanfällige Obstsorten, die sich im Hausgarten insbesondere als Kübel- und Terrassenobst eignen.

Gemäß der Wuchsformen unterschieden wir grob in 4 unterschiedliche Gruppen:

  • Spalierbäumen - ganzjährig bieten wir rund ein Dutzend U-Spalierbäume an, vorwiegend Äpfel, Birnen und vereinzelt etwas Steinobst. Die Bäume eignen sich überall, wo schmale, lange Pflanzstreifen genutzt werden sollen, z.B. parallel zur Hauswand oder entland des Grenzzaunes zum Nachbarn
  • Säulenbäume -Säulenobstbäume wachsen sehr schlank mit einer Hauptachse mit nur schwachser Seitengarnierung. Die Bäume benötigen nur einen Pflanzabstand von ca 0,5 m. Unsere besondere Empfehlung: die CAT-Sorten.
  • Terrassenbäume -wir führen das komplette Aracadia-Mini-Terrassenobstsortiment aus dem Hause Häberli - rund ein Dutzend kleinwüchsiger Obstgehölze für Balkon und Terrasse, die nur ca 1,0 bis 1,5 m hoch werden
  • Familienbäume -Bei den Familienbäumen sind bis zu 5 verschiedene Sorten der gleichen Obstart auf einem Baum verdelt. Idealerweise reifen diese Sorten zu unterschiedlichen Zeiten, so dass man über einen längeren Zeitraum stets frisches Obst vom Baum essen kann!
     
Spalierbäume
Spalierobstbäume primär als U-Spaliere und Doppel-U-Spaliere
Säulenobstbäume
Säulenobstbäume mit nur einer Hauptachse mit schwacher Seitengarnierung - Pfanzabstand: ca 0,5 m
Terrassenobstbäume
schwachwüchsiges Terrassenobst aus dem Häberli-Arcadia-Programm - ideal zur Kübelbepflanzung auf Balkon & Terrasse
Familienobstbäume
Familienobstbäume mit bis zu 5 verschiedenen Sorten auf einem Baum aufveredelt

Schon im geschichtlichen Altertum hatte der Apfel große Bedeutung. In Westeuropa  sorgten Karl der Große und viele Klöster für eine weite Verbreitung des Apfelanbaues. Die Sortenkunde (Pomologie) wurde im 19. Jahrhundert aus der Wiege gehoben. Heute ist der Apfel nach der Banane und Zitrusfrüchten die weltweit bedeutendste Obstart.

Aus der Vielzahl der am Markt verfügbaren Apfelsorten wollen wir Ihnen einige Empfehlungen geben. Im Folgenden finden Sie unsere Sortenlisten zu:

Die Ansprüche des Apfelbaumes an den Standort sind nicht unerheblich. Der Apfel bevorzugt ein gemäßigtes Klima mit nicht zu kalten Wintern, Niederschlagsmengen von mindestens 500-600 mm pro Jahr und möglichst tiefgründige, lehmige Böden. Kalte, nasse und schattige Standorte führen zu schlechter Baum- und Fruchtentwicklung und vermehrtem Krankheitsbefall. Einen wesentlichen Einfluss auf die Wuchsstärke und die Wuchseigenschaften beim Apfel hat die   Unterlagenwahl.

Apfelblüte am Apfel-Buschbaum
Apfelbäume online im Gartenwebshop kaufen
Apfelbäume online im Gartenwebshop kaufen

Allergiker-Äpfel

Menschen mit allergischen Reaktionen nach dem Biß in einen Apfel nehmen leider dramatisch zu. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus von einem typischen Juckreiz im Gaumen bis hin zu geschwollenen Schleimheiten.
Neueste Untersuchungen weisen eindeutig darauf hin, daß Äpfel aus dem Supermarkt oder aus intenvib betriebenen Plantagenanbau verstärkt solche Reaktionen auslösen, während Äpfel aus dem Hausgarten- oder Streuobstwiesenanbau keine Allergien auslösten.

Auf Grund dieser Erkenntnis sind die Alten Streuobstwiesensorten wieder voll im Trend. Damit diese auch in den kleineren Hausgärten einen Platz finden können werden diese bei uns auch als kleinbleibende Buschbäume bzw Niederstämme veredelt und angeboten.

Spitzenreiter in der Verträglichkeit bei Apfel-Allergikern ist dabei die alte Sorte Goldparmäne (siehe rechts). Goldparmäne hat zudem den anbautechnischen Vorteil, dass sie als der Unviversalbefruchter für sehr viele Apfelsorten gilt und somit praktisch in keinem Garten bzw Streuobstwiese fehlen sollte.

Weitere als sehr gut verträglich bewertete Allergikeräpfel sind Alkmene, Freiherr von Berlepsch, Gravensteiner, Prinz Albrecht von Preußen, Roter Boskoop, Rubinette, Santana, Schöner aus Boskoop, Weißer Klarapfel und Weißer Winterglockenapfel.

Allergiker-Apfel Goldparmäne ist der Spitzenreiter unter den Allergiker-Äpfeln!
Allergiker-Apfel Goldparmäne
Allergikerapfel Goldparmäne im Gartenwebshop bestellen
Allergikerapfel Goldparmäne im Gartenwebshop bestellen

Der Apfel Rebella ist eine mehrfach resistente, attraktive, farbige Herbstsorte mit sehr guter Fruchtqualität und regelmäßig hohen Erträgen. Sie eignet sich als Tafelapfel zum Frischverzehr sowohl für den Erwerbsanbau als auch für den Hausgarten und wird wegen ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Frost gerne für den Anbau in Höhenlagen empfohlen.

Unser Fazit:
Geschmacklich steht der relativ unbekannte Apfel Rebella dem verbreitet bekannten Elstar nichts nach. Anbautechnisch ist der Reblla jedoch wesentlich anspruchsloser und widerstandsfähiger . Die hohe Fruchtbarkeit macht ihn zum Erfolgsgarant für jeden Hobbygärtner!

Den Apfel Rebella können Sie bei uns in verschiedenen Wuchsformen bestellen

Zuverlässiger Massenträger: Apfel Rebella
Rebella Apfelbäume in Gartenwebshop online kaufen
Rebella Apfelbäume in Gartenwebshop online kaufen

GEVO-Obst

Die GeVo (Gesellschaft für Erwerb und Vertreib von Obstgehölz-Neuheiten) bietet Obstzüchtungen, die sich durch Resistenzen und Toleranzen gegen Krankheiten und besondere Widerstandsfähigkeit gegen Winter- und Blütenfröste auszeichnen.  Die Widerstandsfähigen Re-Sorten sind ein Marktbegriff für Apfelsorten mit Mehrfach-Resistenzen geworden. Die Pi-Sorten sind robuste Apfelsorten mit geschmacklich herausragenden Früchten. Beide Züchtungslinien sind das Ergebnis langjähriger, innovativer Züchtungsarbeit. Der SÄNGERHOF empfiehlt und vertreibt seit Jahren GEVO-Obst!

Eine Sortenliste zu den im Sängerhof erhältlichen GEVO-Sorten können Sie sich hier herunterladen.

Unsere heutigen Kultursorten stammen in erster Linie von der Holzbirne (Pyrus pyraster)ab, die ihren Ursprung in Süd- und Südosteuropa bis Kleinasien hat. Zur Ausbildung einer optimalen Fruchtqualität benötigen fast alle Sorten einen warmen Standort, der dem Weinbauklima entsprechen sollte. Durch die im Schnitt 10 Tage frühere Blüte im Vergleich zum Apfel ist die Spätfrostgefährdung hoch einzustufen, was bei der Standortwahl unbedingt berücksichtigt werden sollte.

Finden Sie hier unser Birnensortiment im Gartenwebshop unter www.gartenwebshop.eu/birnen

Die Wuchsstärke der Birne lässt sich durch die Unterlagenwahl weniger stark beeinflussen, als beim Apfel. Mittelstark- bis stark wachsende Bäume (Halb- und Hochstämme) werden meist auf der 'Kirchensaller Mostbirne' veredelt. Schwachwachsende Büsche und Spalierbäume werden auf verschiedenen Quittenformen veredelt. Die Unterlage beeinflusst auch Reifezeit, Fruchtgröße und -Aroma positiv.

Birne Conference
Birnenbäume online bestellen im Gartenwebshop
trenner

'Bühler Frühzwetsche', 'Hauszwetsche', 'Nancy-Mirabelle', 'Große Grüne Reneclode'  -  das sind die altbewährten Sorten dieser Steinobstgruppe. Steinobst ist selbstfertil, d.h. Sie benötigen keinen zusätzlichen Befruchterbaum. Die hier zusammengefassten Obstarten sind in der Regel unempfindlich. Sie wachsen auf jedem durchschnittlich gutem Boden. Die pflaumenartigen Obstgehölze belohnen selbst geringen Aufwand an Schnitt, Bodenpflege & Düngung und Pflanzenschutz mit regelmäßigen und reichen Erträgen!

Unser Tipp:
Finden Sie Neuheiten, wie die Mirabellenaprikose 'Aprimira', die Mirabelle 'Bellamira' oder die Zwetsche 'Haganta' auch in unserem Onlineshop unter www.gartenwebshop.eu/pflaumenartige  

Bühler Frühzwetsche
Der Klassiker: Hauszwetsche
Mirabelle von Nancy
Reneklode Grosse Grüne Reneklode
trenner

Wir führen ganzjährig ein gutes Dutzend hervorragender Sorten als Containerobst. Dabei handelt es sich überwiegend um schwachwüchsige Buschbäume, zum Teil aber auch als Halbstämme gezogene Obstbäume.

Als besondere Empfehlung gelten:

  • Aprikose Kuresia:

    Neuheit mit kräftigem, gesunden Wuchs. Süß-säuerliche Früchte mit gutem Aroma ab Ende Juli-August. Die Sorte ist selbstfruchtbar, reich fruchtend und sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten (Scharka).
     
  • Pfirsich Benedicte

    Benedicte ist eine Neuheit aus Frankreich mit starkem, weit ausladenden Wuchs. Die Früchte sind gut steinlösend, süß und saftig und haben ein kräftiges Aroma. Die Sorte ist selbstfruchtbar, sehr gesund und wenig anfällig für Kräuselkrankheit.
     
  • Tellerpfirsich und Tellernektarinen

    Die exotisch wirkenden Tellerpfirsiche und Tellernektarinen sind mittlerweile in fast allen Supermärkten verbreitet. Die Früchte werden wegen Ihrer Form und dem aromatischen Geschmack immer beliebter.

Details und viele weitere interessante Sorten zu diesem Sortiment finden Sie im Onlineshop.

Aprikose Kuresia
Pfirsich Benedicte
trenner

Sauerkirschen

sind, auf Grund ihrer geringeren Größe, beliebte Naschfrüchte im Hausgarten und insbesondere bei Kindern sehr beliebt. Sie eignen sich aber auch als Kuchenbelag, für Marmeladen, für Säfte und Weine und zum Tiefgefrieren.
Die meisten Sorten sind selbstfruchtbar, d.h. es müssen keine Befruchterbäume gepflanzt werden. Immer bedeutender wird die Frage der Widerstandfähigkeit gegenüber Pilzkrankheiten, insbesondere der weit verbreiteten Monilia (Spitzendürre).

Hier empfehlen wir eine Reihe moniliatoleranter Sorten, wie 'Karneol', 'Morina', 'Topas' und 'Gerema'.

Süßkirschen

sind, in den alten Sorten und Unterlagen angebaut, für den kleinen Hausgarten bei Wuchshöhen von 8-10 m (zum Teil darüber) einfach zu groß. Hinzu kommt, das alle Süßkirschensorten selbstunfruchtbar sind und daher auf Fremdbefruchtung angewiesen. Bei einer Neupflanzung im Hausgarten sollte man sich nach Möglichkeit mit dem Nachbarn absprechen, um eine wechselseitige Befruchtung der Bäume zu ermöglichen.

Neue Entwicklungen in der Züchtungsarbeit bringen jedoch auch erste selbstfruchtbare, schwachwüchsige Süßkirschensorten hervor. Dazu zählen 'Sunburst', 'Lapins' und 'Katalin'.

Details und viele weitere interessante Sorten zu diesem Sortiment finden Sie im Onlineshop.

Sauerkirsche Karneol
Süsskirsche Sunburst
trenner

Neben dem üblichen Beerenobst-Sortiment mit Johannisbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Trauben können Sie bei uns alle Obstarten des bekannten Schweizer Züchters HÄBERLI beziehen.
 
Häberli ist der Obstspezialist mit einem Schwerpunkt auf ausgefallenen, besonders robusten Obstarten und -Sorten in gehobener Qualität. Hervorzuheben sind hier insbesondere die Robustareben, das grosse Kiwi-Sortiment und die üppigen Heidelbeerbüsche!

Verkaufsschwerpunkte aus dem kompletten Häberli-Sortiment sind bei uns die bekannten Robusta-Reben, sowie die Vielzahl an Kiwi-Sorten, die sie beide auch über unseren Onlineshop bestellen können!

Häberli Kiwi-Sorten für den Hausgartenanbau

Seit 2016 bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit online in dem Häberli-Früchteprofi zu stöbern.
Hier finden Sie alle in 2017 von Häberli verfügbaren Obstarten.

Es sind dies insbesondere die Beerenobstspezialitäten wie Erdbeeren, Johannis- und Stachelbeeren, Weinreben & Kiwi, Himbeeren und Brombeeren, Wildobst & Terrassenobst, Heidelbeeren & Goji, sowie Nüsse und andere Schalenfrüchte.

Alle Artikel aus dem Häberli Früchteprofi können Sie online in unserem Gartenwebshop bestellen (Lieferfähigkeit durch Häberli vorausgesetzt).

Häberli Früchteprofi 2017

Unser Angebot bei den Weinreben ist sehr umfassend. Es beginnt bei den einjährigen Veredlungen im 1 ltr Topf über die zweijährigen Veredlungen im 2 ltr Topf bis hin zu den mehrjährigen Solitären und Spalieren.

Hier einige Sorteempfehlungen:

  • Venus trägt reich, ist kernlos, vital und ausgesprochen widerstandsfähig gegen Pilzerkrankungen. Ausserdem ist die großblättrige Sorte ist ein guter Schattenspender an Pergolen

  • Muskat Bleu ist eine Rebe mit einem Tollen Aroma - die Sorte bekommt bei richtigem Standort und Pflege praktisch nie Mehltau

  • Arkadia ist eine der besten weissen Trauben: sie trägt früh, schmeckt gut und trägt große trauben mit großen kernarmen Beeren

  • Vanessa ist eine rosefarbene Traube mit knackigen, kernlosen Beeren mit festem Fruchtfleisch und einem einzigartigem, würzig-pfeffrigem Geschmack.

  • Lakemont ist eine unkomplizierte, reichtragende, weisse, kernlose Sorte. Sie schätzt warme lagen und bildet dort ausgesprochen große Trauben.

  • Unsere letzte Empfehlung gilt allgemein den Robustareben von HÄBERLI. Bei den Robusta-Sorten handelt es sich generell um widerstandsfähige Sorten für den Hausgartenanbau.
einjährige Weinreben im 1 ltr Topf
zweijährige Weinreben im 2 ltr Topf
Weinreben online bestellen im Gartenwebshop
 

Obstspezialitäten, die ihren Ursprung nicht in Deutschland haben erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.Der Klimawandel mit durchschnittlich steigenden Temperaturen verschiebt die Anbaugrenze immer weiter nach Norden und macht den erfolgreichen Anbau empfindlicher Obstarten möglich - sie sind heute eine Bereicherung für jeden Obstgarten:

  • Quitten und Mispeln

  • Nashi (Kreuzung aus Birne und japanischer Pflaume)

  • Kiwi & Weinreben

  • Fruchtfeigen , wie z.B. Bayernfeige (bedingt winterhart)

  • Esskastanien, Walnüsse, Haselnüssse, Pekannüsse

  • Aprikosen, Pfirsich & Mandeln
     

    Details und viele interessante Sorten zu diesem Sortiment finden Sie im http://www.gartenwebshop.eu/obstbaeume-beerenobst/c-31_65.htmlOnlineshop.

Reife Mispel-Früchte
noch junge Früchte der Bayernfeige in Juni / Juli
trenner

Die veredelten Walnuss-Sorten sind unter den Klon-Nummern bekannt geworden. Sie sind in den wärmeren Regionen Deutschlands, vorwiegend in Baden-Württenberg und Rheinland-Pfalz,  verbreitet. In Norddeutschland beschränkt sich der Anbau auf kleinklimatisch begünstigte Lagen.

Zu den bekanntesten Sorten gehört der 'Klon 26' (auch als 'Geisenheimer Selektion' bekannt) und die 'Weinsberg 1'. Beide Sorten haben den Vorteil, dass sie verhältnismäßig klein bleiben und Pflanzeabstände von nur ca 7x7 bis 8x8 m benötigen. Daneben haben beide einen späten Austrieb (insbesondere Klon 26), so dass Spätfröste nur selten Schäden anrichten.

Die Sorte der Wahl für alle Walnussfans, die einen weniger klimatisch begünstigten Standort haben ist der Klon 139 . Die Sorte treibt recht spät aus und ist daher wenig frostgefährdet. Die Erträge setzen früh ein (ab dem 3. Standjahr), sind dann regelmäßig und hoch. Die Frucht ist von sehr gutem Geschmack!

Lesen Sie weitere Informationen in unserem Tipp Walnuss - Baum des Jahres.

In unserem Onlineshop können Sie die Walnüsse auch direkt bestellen.

veredelter Walnussbaum nach 6 Standjahren
Walnussbäume und andere Schalenfrüchte online bestellen im Gartenwebshop
trenner

Sanddorn, Kornelkirsche, Holunder, essbare Eberesche, großfrüchtige Wal- und Haselnüsse.

Eine ausführliche Darstellung der wichtigsten Wildobst-Arten, ihren Standortansprüchen, Ernte und Verwendung des geschätzten Obstes finden Sie im Oktober-Tipp
Wildobst im Hausgarten.

Denken Sie daran: Wildobstarten sind sehr wichtig für naturnahe Gärten. Sie ernähren nicht nur den Menschen, sondern auch viele Vögel, Igel und andere Nützlinge im Garten!

Wildobst können Sie jetzt auch über unseren Onlineshop bestellen.

Felsenbirne Prince William
Häberli Sanddorn
trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.