Zum Sängerhof Online-Shop

Zertifiziertes Fachgartencenter

Eifel

Newsletter

Newsletter

Wir informieren Sie rechtzeitig über unsere neuen Artikel und Angebote

Mehr>>

Sie befinden sich hier: Über uns 

Über uns

Transport zum Grossmarkt, 1949

Der Name Sängerhof stammt aus einer Flurbezeichnung `Im Sängerbusch` (=Vogelbusch), auf der der Sängerhof als landwirtschaftliches Gut um 1800 erbaut wurde.

 


Historisch entwickelte sich der Sängerhof aus der Baumschule Ley :

 

Obstbaumproduktion 1912

1891 gründet Wilhelm Ley eine Baumschule für Obstbäume und Rosen 

1918 übernimmt sein Sohn, Bernhard Wilhelm Ley, das Unternehmen 

1956 geht die Unternehmensführung an seine Söhne Karl und Fritz Ley 

1971 Gründung des Garten-Centers auf dem Sängerhof 

seit 2004 wird das Familienunternehmen in der vierten Generation geführt.

 

Ernte 1954

In der Baumschule Ley bewirtschaften heute 90 Mitarbeiter 450 Hektar Baumschulfläche. Produktionsschwerpunkte sind Allee- und Parkbäume, sowie alte Obstsorten für Naturschutz.

Im Garten-Center Sängerhof sind weitere 85 Mitarbeiter beschäftigt - Gartenbau-Ingenieure und -Meister, Baumschulgärtner, Zierpflanzengärtner, Floristen. Auf 20.000 m² finden Sie alles rund um Haus & Garten. 

 

Gründung des Garten-Center Sängerhof, 1971

Der SÄNGERHOF wird als eigenständiges Familienunternehmen in der 4. Generation geführt. Dadurch sind wir in der Lage Trends blitzschnell aufzugreifen und umzusetzen. Durch kurze Entscheidungswege erfüllen wir schnellstens Kundenwünsche! 

Wir führen ein ungewöhnlich hochwertiges, interessantes Sortiment, das wir auf zahlreichen Messen, national und international, zusammenstellen. Von über 500 Lieferanten beziehen wir ausgesuchte Ware für unser Angebot. 

Garten-Center Sängerhof heute (Luftbild) mit seinen angrenzenden Baumschulflächen

Schwerpunkte liegen im Bereich des Pflanzenangebotes und außergewöhnlicher, geschmackvoller Ausstattung für Haus und Garten. Dazu zählen unter anderem ein Barbour-Shop, kulinarische Delikatessen, gute Weine, englische Gartenzeitungen, sowie Bücher über Gärten, Wohnen und kulinarische Reisen. 

Anregungen holen wir uns aus botanischen Gärten und englischen Parks. Bei den wiederkehrenden Festivals im historischen Sängerhof laden wir Sie ein zu englischen Wochen, französischen Märkten, Musicals und mehr. 


Zufuhr der Holzschnitzel über ein Förderband in den 10m³ Vorratstrichter

NEU: Holzschnitzel-Heizung im SÄNGERHOF

Nach nur zweimonatiger Bauzeit beheizen wir unsere Gewächshäuser seit November 2006 mit einer Holzschnitzel-Heizung, die aus Abfallholz aus eigener Baumschule betrieben wird.
Die Holzschnitzel sind ein Abfallprodukt der Baumschule Ley. Bäume, die nicht unserem Qualitätsanspruch genügen, werden direkt auf den Feldern rund um den SÄNGERHOF gehäckselt und nur wenige Kilometer zur neuen Heizanlage transportiert. Dort werden sie vollautomatisch einem Heizkessel zugeführt und verbrannt. Übrig bleibt eine nährstoffhaltige Asche, die als Dünger den Bäumen wieder zu Gute kommt.

So schaffen wir einen nahezu perfekten CO²-neutralen Kreislauf!

 

  


NEU: Garten-Center SÄNGERHOF als "EIFEL-Produzent" zertifiziert

Am Freitag, den 19. März 2010, erhielt das Garten-Center Sängerhof seine Zertifizierung als EIFEL-Produzent. Das Zertifikat wurde für die Produktion lokaler und historischer Obstbaumsorten, die die Baumschule Ley seit über 100 Jahren in Meckenheim anbaut, ausgestellt. Für den Privatkunden werden diese Bäume über das Garten-Center Sängerhof vertrieben. 

Mit der Regionalmarke EIFEL wurde eine Marke geschaffen, an dem die Verbraucher besondere Qualität aus der Eifel direkt erkennen können. Entgegen industrieller Massenproduktion und Billigangebote verfolgt die Regionalmarke EIFEL das Ziel, die qualitätsorientierten klein- und mittelständischen Produktionsbetriebe zu stärken. Ausserdem soll der Vertrieb lokal produzierter Produkte gestärkt und lange Transportwege auf ein Mindestmaß reduziert werden. Der SÄNGERHOF wird sich daher in Zukunft auch verstärkt als EIFEL-Händler beim Vertrieb des Eifelprodukte engagieren.

Druckversion
zum Seitenanfang