Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  9:00 - 19:00 Uhr
Sa.:             9:00 - 18:00 Uhr

Café

Mo. - Fr.:  10:00 - 18:00 Uhr
Sa.:              10:00 - 17:30 Uhr

16. Dezember 2018 Sonntagsverkauf 12 -17 Uhr
 mit großem Weihnachtsbaumverkauf

Technik für den leichten Schnitt - Werkzeug-Tipps

Schneidwerkzeuge für den Gehölzschnitt gibt es viele. Welches sind die namhaften Marken und worauf es in der Praxis wirklich ankommt, erfahren Sie hier. Dabei spielt die Größe des Werkzeuges keineswegs die entscheidenden Rolle.  Die Klingen sind bei allen Herstellern aus gehärtetem Stahl und somit sehr robust. Einen entscheidenden Faktor spielt der präzise Schleifwinkel der Werkzeugklinge. Kaufen Sie daher nur Werkzeug der Markenhersteller und verzichten Sie auf schlechtes Nachschleifen der Klinge, sondern greifen Sie besser zur Ersatzklinge. 
Auch beim Gartenwerkzeug wird viel, und zunehmend mehr, aufs Design geachtet. Hochwertig geschmiedete Klingen und edle Druckgussteile für € 50,- bis 100,- lassen zwar das Herz des Liebhabers höher schlagen, bringen aber in punkto Schnittkomfort keine Vorteile.
Für den durchschnittlichen Hausgarten genügen Rosenschere, Astschere und eine Taschen- oder Bügelsäge vollkommen. In Einzelfällen können spezielle Scheren die Arbeit jedoch erheblich erleichtern:

Felco Qualitäts Schmeidwerkzeug aus der Schweiz

Unsere Erfahrung macht die Empfehlung für eine professionelle Markenschere leicht. Die Schweizer Qualitätsscheren FELCO genügen höchsten Ansprüchen, liegen meisterhaft in der Hand und sichern präzise Schnitte.

Felco-Scheren gibt es in vielen verschiedenen Modellen, für große und kleine Hände, Links- und Rechtshänder und sogar mit Rollgriff für Dauernutzung. Diese idealen Voraussetzungen ermöglichen ein schonendes Arbeiten für Hände und Sehnen bei einer Kraftersparnis bis 30% gegenüber herkömmlichen Scheren.

FELCO bietet das komplette Programm an Scheidwerkzeugen für den Garten: Rosenscheren, Astscheren, Taschensäge. Sie alle zeichnen sich durch starke Schnittleistung, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Servicefreundlichkeit aus. Alle Werkzeuge lassen sich problemlos in ihre Einzelteile zerlegen, säubern und warten. 
Ersatzteile bekommen Sie natürlich bei uns ...

Felco Schneidwerkzeuge können Sie direkt bestellen in unserem Shop unter www.gartenwebshop.eu ....

trenner

Amboßscheren

Bei den Amboss-Scheren (Bild rechts) drückt eine scharfe Klinge das Holz gegen ein Widerlager, den Amboss. 

 

 

Nachteil: Das Holz wird gequetscht und dabei reißt häufig die Rinde auf.


Vorteil: Die Technik ist robust und für den Schnitt von sehr hartem oder trockenem Holz zu empfehlen.

 

 

Amboss-Scheren
Quetschschnitt mit Amboss-Schere

Bypass-Scheren

Bypass-Scheren produzieren einen glatten Schnitt, weil die schmale untere Klinge nur auf das Holz drückt, das entfernt wird.

 

Vorteil: Die Wunden verheilen deutlich besser.


Nachteil: Der Kraftaufwand ist höher. Die Klingen sind empfindlich und werden auseinander gedrückt, wenn man mit hohem Kraftaufwand hartes Holz schneidet.

Bypass-Scheren von Gardena und Wolf
Schnitt mit Bypass-Schere

Spezialscheren für besondere Einsatzfälle

Astschere mit Hebelarmen
Astschere mit variabel verstellbaren Hebelarmen von WOLF
Astschere mit Getriebeübersetzung
Getriebe-Astschere und Getriebe-Heckenschere von Fiskars
Teleskopschere
Teleskop-Astscheren mit Seilzugtechnik (WOLF) und Rohrtechnik (GARDENA)

Schnittwundenbehandlung / Wundverschlussmittel

Ein sauberer Schnitt und Wundverschluss gehört zu jedem Schnitt dazu! Sie sollten daher bei Schneidearbeiten im Garten immer ein Wundverschlussmittel greifbar haben!
Kleinere Schnittwunden unter Fingerstärke müssen nicht behandelt werden, jedoch ab Daumenstärke und dicker sollte Schnittwunden vorsorglich gegen Pilzinfektionen behandelt werden.

Achten Sie darauf, dass viele Mittel lediglich einen mechanischen Wundverschluss gewährleisten, d.h. die Wunde wird lediglich verschlossen wie mit einem Verband.

Das bekannteste und weit verbreiteste Mittel ist sicherlich das Lac Balsam  ....

Bei manchen Gehölzarten kommt es jedoch sehr schnell zu Pilzinfektion (z.B. an Kugelrobinien oder auch Kugelahorn) - hier sind  Mittel mit pilzabtötenden (fungiziden) Zusatz sinnvoll, wie zum Beispiel in dem Mittel Tervanol.

Schnittwunden von Nadelgehölzen sondern mehr oder weniger stark Harz ab - diese Schnittstellen müssen nicht zusätzlich behandelt werden - das Harz wirlt als natürlicher Wundverschluss.

Wundverschlussmittel verschiedener Hersteller
Sauber verschmierte große Schnittwunde am Apfelbaum
trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.