Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  9:00 - 19:00 Uhr
Sa.:             9:00 - 18:00 Uhr

Café: Vorläufig geschlossen

Zutritt zum Sängerhof zur Zeit nur mit Mundschutz

Gestaltungselemente des Englischen Gartens

Die Revolution der Gartenkunst in England fand im frühen 18. Jahrhundert (etwa ab 1730) statt und führte zu einer Lockerung der bis dahin sehr strikten Gartengeometrie nach französischem Vorbild. Es folgte der Weg zurück zum Gärtnern nach dem Vorbild der Natur mit der Pflanzung großer, prachtvoller Alleen und Parkbäume und einer immensen Pflanzenvielfalt aus aller Welt, die nur das British Empire zusammentragen konnte.

Denkt man an den altklassischen Englischen Garten, hat man unweigerlich einen streng angelegten, großflächigen, manchmal langweiligen, Park vor Augen. Der Englische Garten von heute ist in der Regel deutlich kleiner , durch Buchs- oder Eibenhecken in Räume getrennt, wo unter den gestalterischen Einfluss zauberhafte Nischen entstehen. Hier blühen Blumen und Sträucher um die Wette. Schmiedeeiserne Rosenbögen und Rankobelisken, Steinskulpturen und Natursteinbrunnen und Formgehölze in Terracottatöpfen unterstreichen den wirkenden Eindruck. Es ist ein naturnaher Garten, der allerdings wachsen muss und nicht im Handumdrehen zu haben ist.

Englischer Garten nach klassischem Vorbild

Durch die Aufteilung des Gartenraumes durch Hecken schaffen Sie Nischen, die gestalterisch unterschiedlich genutzt werden können.
In diesen Nischen können Sie besonders gut gestalterische Elemente, wie Gartenbrunnen, Steinskulturen, Schmiedekunst, wie Rosenbögen und Rankobelisken, Gartenbänke und vieles andere einbauen.
Der Gartenbetrachter wird so in jeder Gartenecke neue, interessante Überraschungen entdecken!

Gartengeometrie

Die Gartengeometrie lässt sich besonders gut in den Wintermonaten erkennen und veranschaulichen.

Durch das Planen von Hecken und Wegen wird das Gartengelände unterteilt, egal ob es sich dabei um 2000 m² oder um 100-200 m² handelt. Gerade die heute oft vorhandenen lang-schmalen Reihenhausgärten lassen sich durch quer angelegte Hecken schön in kleine Segmente unterteilen, die dann jeweils neue Gartenräume bilden.

Die bevorzugte Heckenart im Englischen Garten sind Eiben für hohe Hecken und Buchs für niedrige Hecken. Bei Pflanzenarten sind ausgesprochen robust und einfach und geben dem Garten, stets streng in Form gehalten, eine ruhige, gediegene Note.

  

Die Geometrie des Gartens lässt sich im Winter besonders gut erkennen
trenner

Wegeführung im Garten

Die Gartenwege und -Treppen im Englischen Garten werden von Naturmaterialien bestimmt. Natursteinplatten, die links und rechts von Stauden umschlossen werden lassen die Gartengrenzen verwischen und die Räume größer wirken. Ziegel- und Kieswege, zum Teil mit Holzbalken eingefasst , geben dem Garten ebenfalls eine freundliche, naturnahe Note.
In den klassisch geometrisch angelegten Gärten bilden die Wege die Hauptachsen und trennen die verschiedenen Gartenbereiche. Im kleineren Hausgarten empfehlen sich eher gewundene Schlängelpfade, die hinter der nächste Ecke verschwinden und so den Garten abwechslungsreich gestalten.

Gartengestaltung durch Wegeführung im Garten
trenner

Gartengestaltung mit Formgehölzen

Spätestens seit der Hochzeit des Römischen Reiches sind in Form geschnittene Gehölze ein wesentliches Element der Gartengestaltung. In der englischen Gartenrevolution, die ja eher auf den Naturgarten zielte, fanden sie zunächst keinen Platz. Seit Ende des 19. Jahrhunderts sind jedoch Geometrische Formen, vornehmlich aus Buchs, Ilex, Taxus und anderen Nadelgehölzen, wieder in den Gärten zu finden.
Die regelmäßigen Konturen geformter Pflanzen können selbst kleinen Gärten oder Nischen Dimension und Tiefe verleihen. Außerdem bieten sie immer einen interessanten Strukturkontrast mit den frei entfalteten Pflanzenformen in der Rabatte oder mit einer freien Rasenfläche. Da es sich fast immer um immergrüne Gehölze handelt, bieten sie auch im Winter stets einen Blickfang.

Gartengestaltung mit Formgehölzen
trenner

Gartengestaltung durch Sitzecken

Die ruhigen und versteckten Ecken in den Gartensegmenten laden zu verträumten Sitzecken ein. Dies kann einfach nur eine Holzbank im lichten Schatten sein oder sogar eine Sitzgruppe unter einer Pergola bis hin zur zugewachsenen Gartenlaube.

Klassisch für den Englischen Garten sind schwere Teakbänke, die sich im Laufe der Jahre durch ihre natürliche Patina dem gesetzten Alter des Gartens anpassen. Ala Sitzgruppen finden sich auch oft Metallmöbel im klassischen "british green".
Im Zusammenspiel mit Wasser finden sich oft Steinbänke, die den ruhigen, gewachsenen Charakter des Gartens noch bestärken.

  

Gartengestaltung durch Sitzecken
trenner

Gartengestaltungselement Wasser

Wasser gehört als Gestaltungselement in jeden Garten! Im englischen Garten sind die Brunnen obligatorisch. Oft leicht versteckt im lichten Schatten oder als Wandbrunnen aus einer Wand aus Efeu herausragend.

Besonders schön wirken alte Steinbrunnen, besonders wenn sie zugewachsen und vermoost sind. Terracotta-Brunnen (rechtes Beispiel) müssen erst "reifen", um im Englischen Garten richtig wirken zu können, das heißt sie bilden die typische Kalk- und Moosschicht aus, die auf älteren Terracottatöpfen oft zu finden ist.

  

Terracotta Standbrunnen passt in fast jeden Garten!
trenner

Gartengestaltung mit Gartenornamenten

Gartendekorationen aus Steingut oder Eisenwaren sind ebenfalls ein Muss im englischen Garten!
Hier liegt eine unserer besonderen Stärken:
Dragonstone-Steingut-Dekorationen und Steingut-Pflanzgefäße kommen direkt von der Insel und werden aus schwarzem Marmorguss gefertigt. Da sie absolut wetterfest und frostbeständig sind strahlen sie auch im Winter ihren besonderen Charme aus.

Statuen aus schwarzem Marmorguß nach original englischen Vorbildern
Steingut-Pflanzgefäße  passen besonders gut in den Englischen Garten und sind absolut frostfest!
Gartengeister - gefertigt nach uralten britischen Mythen
Gartengestaltung mit Rosenbögen
 
 
trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.