Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  9:00 - 19:00 Uhr
Sa.:             9:00 - 18:00 Uhr

Café

Mo. - Fr.:  10:00 - 18:00 Uhr
Sa.:              10:00 - 17:30 Uhr

Staudenempfehlungen für den englischen Garten

Die klassische englische Staudenrabatte, bekannt als "Mixed Border", zeichnet sich durch eine Kombination aus kleineren Gehölze, insbesondere den englischen Rosen, mit prächtigen farbintensiven Stauden, aus. Bei der Planung einer "Mixed Border" beachten Sie neben den zu erwartenden Wuchshöhen der Pflanzen unbedingt die Farbkombinationen. Ein kurzer Exkurs in die Farbenlehre ist daher sinnvoll ..... 

Der Farbkreis (rechts) zeigt die Eigenschaften einzelner Farbtöne. Die dunklen Farben symbolisieren passive, schwere, kalte Eigenschaften, während die hellen Farben einen warme, aktive, freundliche Charakter darstellen.

Mit einer durchdachten Planung einer Blumenrabatte können Sie nun ganz bestimmte Stimmungen erzeugen (siehe Farbbeispiele unten).
Bei der Verwendung verwandter Farbgruppen (Pflanzung "Ton in Ton") wird eine harmonisch-entspannte Gartensituation hergestellt. Bei der Verwendung gegenüberliegender Farbgruppen ("Pflanzung in Kontrasten") kommt es zu einem unruhigen bis aggressivem Farbspiel.
Beide Stilrichtungen sind durchaus machbar. Für welche Sie sich entscheiden hängt u.a. vom Gesamtbild des bestehenden Gartens und Ihrem persönlichen Empfinden ab.

Der Farbkreis veranschaulicht Eigenschaften einzelner Farbtöne
trenner

Pflanzbeispiel für einen Englischen Stauden-Garten

Das folgende Pflanzbeispiel lässt sich auf 15 m² (ca 3 x 5 m) in jedem Garten umsetzen. Vorgesehen sind neben gartendekorativen Elementen, wie Metall-Rosenbogen, Steinfiguren obzw Steinbrunnen, die Pflanzung von 120 ausgesuchten Stauden.

Die meisten Stauden von der grünen Insel lieben warme und sonnige bis halbschattige Plätze. Schwere und / oder verdichtete Böden sollten unbedingt vorher spatentief umgegraben und mit Sand oder Lavagranulat nachhaltig gelockert werden. Eine zusätzliche Gabe eines reifen Kompost (10-20 ltr/m²) verbessert die Bodenfruchtbarkeit  und dient den jungen Stauden als Nährstoffquelle.
Nach dem Einwurzeln der Pflanzen ist keine spezielle Pflege mehr notwendig. Durch einen kräftigen Rückschnitt nach der ersten Blüte bringen die meisten Stauden einen schönen zweiten Flor im Spätsommer / Herbst.
Den Bodenbelag der Wege können Sie individuell mit einer Rasenfläche, Kies oder feinem Rindenmulch gestalten.

trenner
Pflanzplan für einen englischen Garten auf 14 m²

 

 

Pflanzenliste zum Pflanzplan
"Englischer Garten":

  1. Leucathemum maximum - Sommermargerite

  2. Aquilegia - Akelei

  3. Digitalis - Fingerhut

  4. Alchemilla mollis - Frauenmantel

  5. Paeonia officinalis - Pfingstrose

  6. Hemerocallis - Taglilie

  7. Gypsophila - Schleierkraut

  8. Kniphofia - Fackellilie

  9. Achillea - Schafgarbe

  10. Monarda-Hybr. - Indianernessel

  11. Papaver - Mohn

  12. Helenium-Hybr. - Sonnenbraut

  13. Potentilla - Fingerkraut

  14. Campanula persicifolia - Glockenblume

  15. Chiastophyllum - Goldtröpfchen

  16. Gaillardia - Kokardenblume

  17. Euphorbia griffithi - Wolfsmilch

  18. Lysimachia punct. - Gold-Felberich

  19. Heuchera - Purpurglöckchen

  20. Alcea - Stockrose

  21. Phlox paniculata - Stauden-Phlox

  22. Coreopsis - Mädchenauge

  23. Geum cocc. - Nelkenwurz

  24. Crocosmia - Montbretie

Die Eibenhecke, Kletterrose und Rhododendronbüsche (links und rechts im Hintergrund) dürfen dürfen im Englischen Garten nicht fehlen. Mit Zwiebel- und Knollengewächsen lassen sich zusätzliche Farbtupfer, insbesondere in der blütenarmen Frühjahrszeit, einbringen.

Zeichnerische Darstellung des Farbenspiels unseres englischen Gartens

trenner

Rabattenpflanzung mit Stauden als "Mixed Border" nach altem englischen Vorbild....

 

trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.