Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  9:00 - 19:00 Uhr
Sa.:             9:00 - 18:00 Uhr

Café

Mo. - Fr.:  10:00 - 18:00 Uhr
Sa.:              10:00 - 17:30 Uhr

16. Dezember 2018 Sonntagsverkauf 12 -17 Uhr
 mit großem Weihnachtsbaumverkauf

Blüten & Früchte des Erdbeerbaumes (Arbutus unedo)
Reife Früchte der Bayernfeige Violetta im heimischen Garten in Rheinbach bei Bonn

Exotische Obstarten aus dem Süden

Exotische Obstarten aus südlichen Breiten werden auch bei uns in Deutschland immer populärer und stoßen auf wachsendes Interesse der Hobbygärtner. Dem zugrunde liegt natürlich zum einen der Traum vom Süden, Urlaubserinnerungen von alten Olivenhainen, Weinreben, Zitrus, Feigen oder Granatäpfel, die in der Sonne bis zur Vollendung reifen. Diese Früchte haben nichts mit dem Angebot im Supermerkt gemein, und wer möchte diese Pflanzen nicht selber gerne im eigenen Garten kultivieren? Bringen sie nicht nur leckere Früchte, sondern auch den besonderen Flair des Mittelmeerraumes in den Garten nach Hause.

Nicht zuletzt die Klimaerwärmung macht es möglich, dass immer mehr dieser ursprünglich mediterranen Obstarten auch bei uns, in den weiter nördlichen Breiten, angebaut werden können. Waren die Anbaumöglichkeiten früher nur auf die milden Weinbauklimate oder die Anzucht als Kübelpflanze mit Überwinterung im Haus begrenzt, so können jetzt zum Teil ausgewählte Pflanzen ganzjährig im Garten an geschützen Stellen erfolgreich kultiviert werden.

Zusätzlich macht natürlich die Pflanzenzüchtung und Pflanzenauslese alter, widerstandsfähiger Sorten vor der Entwicklung nicht Halt und fördert jährlich interessante Neuheiten zu Tage.
Einige dieser empfehlenswerten mediterranen Obstarten möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen und empfehlen ...

trenner

Weinreben Robustareben von Häberli

Der erfolgreiche Anbau von Tafeltrauben war bisher überwiegend an die klassischen Weinbauregionen im Südwesten Deutschlands gebunden. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe robuster Sorten, die bei gutem Standort fast überall in Deutschland gedeihen und reichlich süße Früchte hervorbringen.

Lesen Sie dazu weiter in unserem Tipp Weinreben im Hausgarten .....

Besonders empfehlenswert sind die widerstandsfähigen Robustareben von Häberli als extra kräftige 2-jährige Pflanzen um 100 cm hoch im 2 ltr Container. Rebstöcke der Familie der RO­BUS­TA­RE­BEN® sind widerstandsfähig gegen Mehltau und andere Pilzkrankheiten.
Sie bringen ohne aufwändige Pflanzenschutzmassnahmen viele feinste Trauben hervor.
HÄBERLI®’s Rebstöcke sind auf reblausresistenten Unterlagen veredelt.

Das komplette Sortiment der Häberli Robustareben können Sie ganzjährig in unserem gartenwebshop online kaufen ....

Weinreben Robustareben von Häberli
trenner

Kiwi

Bei den in Deutschland anbaufähigen Kiwi unterscheidet man in die großfrüchtigen Kiwi deliciosa  und die kleinfrüchtige Beerenkiwi (Kiwi arguta).

Die grossfruchtigen Kiwis (Actinidia deliciosa) sind bestens bekannt. Die Sorte STARELLA® ist eine HÄBERLI®-Selektion, die gut an unsere Temperaturen angepasst ist. Einmal im Ertrag (nach 3 bis 5 Jahren) sind Ernten über 250 Früchte pro Pflanze keine Seltenheit. Kiwis können in geschützten Lagen bis 550 m angebaut werden. HÄBERLI® Kiwipflanzen sind wurzelecht. Falls sie einmal erfrieren, können sie sortenecht wieder austreiben.

Arguta-Kiwi (botanisch Actinidia arguta) ist im Gegensatz zu ihrer verwandten Art Actinidia deliciosa absolut winterhart. Sie ist glattschalig und kann direkt ab Strauch ohne zu schälen gegessen werden, wie Stachelbeeren. Pflanzabstand 2 bis 3 m. Die Arguta-Kiwi ist für unser Klima wie geschaffen. Da sehr pflegeleicht, darf sie in keinem Garten fehlen.

Lesen Sie zum Thema Kiwi im Hausgarten unseren ausführlichen Tipp

Beachten Sie bei der Pflanzung von Kiwis unbedingt die Befruchtungsverhältnisse. Manche Sorten sind zwar selbstfruchtbar, in der Regel werden Sie aber weibliche Fruchtsorten und den passenden männlichen Bestäuber pflanzen müssen.
Lesen Sie hierzu auch unseren Tipp Befruchtungsverhältnisse bei Obstgehölzen ...

Kiwipflanzen von Häberli können Sie im Gartenwebshop ganzjährig online bestellen ....

Kiwi Starella als bekannteste großfrüchtige Kiwi bei uns in Deutschland
Kiwi Red Jumbo - eine früh reifende rotfleischige Beerenkiwi
Kiwi Pflanzen online bestellen im Gartenwebshop
trenner

Indianerbananen (Asimina)

Der absolut winterharte, robuste Baum mit den exotischen Früchten (bis 400g schwer). Cremig-süsses Fruchtfleisch mit intensivem Geschmack nach Banane, Mango, Ananas und Vanille. Zum Frischessen, für Milkshakes, Desserts und Kuchen. Zierendes Gehölz mit purpurroten Glöckchenblüten vor dem Laubaustrieb und goldgelber Herbstfärbung. Sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Pyramidenförmiger, langsamer Wuchs. Sehr schöner Solitärbaum, bis 3,5 m hoch.

PETERSON PAWPAWS®:
Neal Peterson hat sich bereits als Student in West Virginia USA, der Heimat der Asimina triloba, mit Indianerbananen beschäftigt. Aus seinen Kreuzungs- und Selektionsarbeiten sind bisher 6 Sorten entstanden, die sich durch ganz besonderen Geschmack und wenig Samen auszeichnen. Benannt sind sie nach Flüssen in West Virginia.
Wir vetreiben folgende Sorten exklusiv von Häberli:

  • Prima
  • Sunflower
  • Wabash
  • Shenandoah
  • Susqueehanna


Gut zu wissen
HÄBERLI’S INDIANER BANANEN® und PETERSON PAWPAWS® sind veredelte 2- bis 3-jährige Bäume. Veredelte Bäume kommen früher in Ertrag als Sämlingsbäume und tragen grössere Früchte mit intensiverem Aroma und deutlich weniger Kernen.

Indianerbananen von Häberli jetzt im Gartenwebshop kaufen
trenner

Bedingt winterharte Feigen (Ficus carica)

Feigen lieben zwar warmes Klima, sind aber dennoch in unseren Breiten kultivierbar. Unsere Sorten vertragen Wintertemperaturen bis –15°C. Jungen Pflanzen im Winter Kälteschutz geben. Im mitteleuropäischen Klima reifen Feigen zwei Mal im Jahr: im August und ab Anfang Oktober.

Mittels eines Umwehrung mit einem Drahtgitter von bis zu 1 m Höhe, dessen Inhalt im Herbst locker mit trockenem Falllaub gefüllt wird, lassen sich junge Feigenbäume ausgepflanzt im Garten sehr gut überwintern. Diese Methode ist sehr billig und äußerst effektiv. Der abgebildete Baum ist jetzt, nach 4 Jahren, 2 m hoch und trägt bis zu 100 Früchte pro Saison!

Kulturfeigen sind selbstfruchtbar.

Bedingt winterharte Fruchtfeigen können Sie ganzjährig im Gartenwebshop online bestellen ...

Effektiver Winterschutz einer Fruchtfeige mittels Falllaub im Herbst
Häberli Fruchtfeige Contessina
Häberli Fruchtfeige Goldfeige
Häberli fruchtfeige Bergfeige
Häberli Fruchtfeige Ronde de Bordeaux
Häberli Fruchtfeige Madeleine des deux Saisons
trenner
Kaki werden erst nach dem Laubfall im November reif und wirken sehr dekorativ am Baum
Kaki-Bäume jetzt online im Gartenwebshop bestellen

Kaki (Dioaspyros kaki)

Kaki, ein Hauch vom Süden gedeiht auch im Norden! Wenn alle Früchte des Herbstes bereits abgeerntet sind und sich die Blätter nicht mehr lange an den Bäumen halten, gibt es im November noch eine späte Frucht.  Es ist die “Speise der Götter”: Diospyros kaki.
Die neuen Kaki-Sorten von Häberli sind bei uns winterhart bis ca -15 °C und können in Weinbauregionen an geschützten Stellen problemlos ausgepflanzt werden. Sie bilden kleinkronige Bäume, die auch noch in kleinere Gärten passen.

Die Früchte eignen sich sehr gut zum Frischessen, Aufschneiden und Dörren. Im kühlen keller sind sie einige Wochen lagerbar.

Folgende Sorten können Sie online im Gartenwebshop bestellen:

  • Kaki Jiro
  • Kaki Vaniglia
  • Kaki Tipo
  • Kaki Cioccolatino
trenner
Früchte des Erdbeerbaumes (Arbutus unedo)

Sehr attraktiver, immergrüner Strauch mit erdbeerähnlichen Früchten. Weisse Glöckchenblüten in Rispen im Herbst, zeitgleich mit den knallroten, reifen, runden Beeren (bis 2 cm Durchmesser, weisses, süssliches Fruchtfleisch). Zum Frischessen, für Marmeladen, Likör. Eingewachsene Pflanze winterhart bis – 15 °C (kurzzeitig), ansonsten Winterschutz geben. Kultur als Kübelpflanze
oder in wintermilden Regionen geschützt ausgepflanzt, halbschattig bis vollsonnig in durchlässigen
Böden. Langsam wachsend, bis 2 – 3 m hoch, selbstfruchtbar. Robust gegen Krankheiten und Schädlinge.

trenner
Ein Symbol des Lebens und der Schönheit: rotschalige Granatäpfel mit 5–10 cm Durchmesser, im Innern Samen mit rotem, süss-säuerlich aromatischen Fruchtfleisch von hohem gesundheitlichen Wert. Die Frucht reift innerhalb 5 – 7 Monaten aus sehr attraktiven,

Ein Symbol des Lebens und der Schönheit: rotschalige Granatäpfel mit 5–10 cm Durchmesser, im Innern Samen mit rotem, süss-säuerlich aromatischen Fruchtfleisch von hohem gesundheitlichen Wert. Die Frucht reift innerhalb 5 – 7 Monaten aus sehr attraktiven, grossen, kräftig orangefarbene Blüten. Hoher Zierwert. Strauch gedeiht als Kübelpflanze oder in wintermilden Gebieten ausgepflanzt an geschütztem, vollsonnigem Standort, bis 1.50 hoch und im Durchmesser. Eingewachsene Pflanze winterhart bis – 15 °C (kurzzeitig), ansonsten Winterschutz geben. Selbstfruchtbar.

Bereits der biblische König Salomon hat den Granatapfel (Punica granatum) besungen. Seine Form wird mit der Schönheit der Frau verglichen, sein Samenreichtum symbolisiert Fruchtbarkeit, sein köstlicher roter Saft („Grenadine“) ist der Nektar der Liebenden.

trenner
Zitronenguave ARASA
  • tropisch-fruchtiges Aroma mit intensiv zitronigem Geschmack
  • fein zum Frischessen, Drinks, Fruchtsalate
  • immergrünes, glänzendes Laub, weisse, duftende Blüten
  • ideale Kübelpflanze für Liebhaber tropischer Früchte
  • selbstfruchtbar
  • Blüte im Frühsommer, reife Früchte nach 4-6 Monaten (meist September / Oktober)

Erdbeerguave PERU

Erdbeerguave PERU
  • tropisch-fruchtiges Aroma wie Passionsfrucht und Erdbeere
  • fein zum Frischessen, Drinks, Fruchtsalate
  • immergrünes, glänzendes Laub, weisse, duftende Blüten
  • ideale Kübelpflanze für Liebhaber tropischer Früchte
  • selbstfruchtbar
  • Blüte im Frühsommer, reife Früchte nach 4-6 Monaten (meist September / Oktober)
trenner

Exotisch wirkende weiss-rote Blüten im Mai/Juni, deren süss schmeckende Blütenblätter essbar sind. Die Beeren im Herbst duften und schmecken einzigartig nach Erdbeere, Ananas und Guave.
Graufilzige Blätter, immergrün. Hitze- und windverträglich. In wintermilden Gebieten mit Winterschutz im Garten ausgepflanzt ertragen sie kurzzeitig bis –10°C, ansonsten als Kübelpflanze halten und hell und kühl (ca. 5°C) überwintern.
Strauchartiger Wuchs, schnittverträglich.
Sonniger Standort.
Selbstfruchtbar.

Die Feijoa blüht überdies wunderschön:

Brasilianische Guave FEIJOA
trenner

Haben Sie Kritiken oder Anregungen zu dieser Seite?
Sind Sie an weiteren Themen zu diesem Sachgebiet interessiert?
Suchen Sie ein bestimmtes Produkt oder wünschen Sie eine Preisauskunft?
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail - wir antworten schnellstmöglich.